Der „Passauer Tölpel“, ein Kragstein vom westlichen Giebel des Passauer Doms aus dem frühen 15. Jahrhundert, der wahrscheinlich beim Brand von 1662 herabfiel. Blatt vom Ende des 18. Jahrhunderts. 12,3 x 8 cm. Sign.: S/Graph. 51.
Literatur: Krafft, Barbara: Der Passauer Tölpel: Ein Wahrzeichen im Spiegel von Literatur und Graphik, Sage und Satire. Aus: Arbeitskreis Bild, Druck, Papier / Konrad Vanja … (Hrsg.). Münster u.a. : Waxmann, 2012. S. 122-137 : zahlr. Ill. Sign.: S nv/a Mld 253.

(Klicken Sie auf das Bild für die Lupenfunktion)

zurück zur Übersicht