Article

Gott, die Welt und Bayern

Staatliche Bibliothek Passau bereichert Jahresausstellung der Bayerischen Staatsbibliothek in München um herausragende Leihgaben

Der "Wundenmann" in Hans von Gersdorffs 'Feldbuch der Wundarznei' (1517)

Formbacher Bibel, Formbacher Missale, das berühmte 'Feldbuch der Wundarznei' des Hans von Gersdorff, Kopernikus' Hauptwerk in der Erstausgabe von 1543 … Die Liste der Leihgaben ist lang, Passau ist bestens repräsentiert bei der am 17. Oktober 2018 in München beginnenden Ausstellung "Gott, die Welt und Bayern", einer Schau mit 100 Kostbarkeiten aus den zehn regionalen Staatlichen Bibliotheken.

Diese über ganz Bayern verteilten Institutionen gewährleisten die Informations- und Literaturversorgung ihrer jeweiligen Stadt und Region und sind neben den Universitäts- und Hochschulbibliotheken die tragenden Säulen des wissenschaftlichen Bibliothekswesens in Bayern. Für die Ausstellung überlassen die Bibliotheken aus A wie Amberg und B wie Bamberg über N wie Neuburg bis R wie Regensburg ihre Bestandhighlights der Bayerischen Staatsbibliothek, der sie alle unmittelbar nachgeordnet sind. Neben bekannten Schätzen findet sich unter den Leihgaben auch vermeintlich Kurioses und Triviales.

Die Jahresausstellung 2018/19 ist in drei Abschnitte unterteilt. Thematische Klammern einen dabei die breitgefächerten Ausstellungsstücke.

 

17. Oktober 2018 bis 13. Januar 2019
Mittelalterliche Handschriften und Drucke bis zur Reformation

21. Januar 2019 bis 7. April 2019
Aus Orient und Okzident. Bücher, Karten, Globen des 16. und 17. Jahrhunderts

15. April 2019 bis 7. Juli 2019
Krieg und Frieden, Freud und Leid. Sammelobjekte des 17. bis 20. Jahrhunderts

 

Hier geht es zur Webseite der Ausstellung.

Top